OR.net: Abschied von Insellösungen

| Keine Kommentare

Forschungsprojekt OR.NET
In dem Projekt werden standardisierte Lösungen für eine sichere und dynamische Vernetzung von Medizingeräten und IT-Systemen im Operationssaal und in der Klinik erarbeitet.

Die Forderung nach einer umfassenden Vernetzung in der Medizin wird zunehmend stärker. Dies erfordert die Integration und Kommunikation der eingesetzten Geräte und Systeme. Medizingeräte sollen intraoperativ mitein ander kommunizieren können und mit angrenzenden IT-Systemen, wie einem Krankenhausinformationssystem (KIS) oder einem PACS (Picture Archiving and Communication System), integriert werden. Daraus ergeben sich zahlreiche Herausforderungen. Derzeit sind Medizingeräte oft nur eingeschränkt oder gar nicht interoperabel. Einige Hersteller bieten proprietäre, in sich geschlossene Systemlösungen für den Einsatz im Operationssaal an. Diese Ansätze haben jedoch häufig nur einen geringen Interoperabilitätsgrad und schränken dadurch die Geräteauswahl ein.

Der vollständige Artikel aus dem Ärzteblatt ist als PDF-Dokument unter dem folgenden Link veröffentlicht: Abschied von Insellösungen (PDF-Dokument)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zeit zur Eingabe abgelaufen. Bitte ergänzen Sie das CAPTCHA. Bitte ergänzen Sie das CAPTCHA. Versuchen Sie es bitte noch einmal.