conhIT 2015

| Keine Kommentare

Auf der conhIT stehen Lösungen im Mittelpunkt, die das medizinische Personal und die Einrichtungen des Gesundheitswesens entlasten und unterstützen, mit dem Ziel die Versorgung der Patienten zu verbessern. Das Forschungsprojekt OR.NET war ebenfalls auf der conhIT mit einem eigenen Stand vertreten und präsentierte die Entwicklung von Lösungen und Standards für zertifizierbare, modular über offene Schnittstellen dynamisch vernetzbare OP-Systeme (Medizingeräte und IT) im klinischen Umfeld.Czaplik_Panorama

Die Synagon GmbH übernimmt im Forschungsprojekt die Teilprojektleitung Betreibermodelle. Untersucht wird, welche Voraussetzungen und Bedingungen für einen Interessenausgleich zwischen Medizinprodukteherstellern und Betreibern notwendig sind und wie dieser umgesetzt werden kann. Dies erfordert u.a. auch, dass die Medizinproduktehersteller nach erfolgter Inbetriebnahme in das Risikomanagement nach DIN EN 80001-1 eingebunden bleiben. Im Rahmen des Teilprojekts Betreibermodelle sollen daher die für den Betrieb der vernetzten Medizinprodukte notwendigen Aktivitäten identifiziert und als Leistungsscheine dokumentiert werden.

Darüber hinaus soll geklärt werden, welche Formen der Organisation sowohl für interne als auch für externe Betriebsleistungen geeignet sind, um den sicheren, zuverlässigen und gleichermaßen wirksamen Betrieb der Medizinproduktenetzwerke sicherzustellen. Dabei sollen entsprechende Geschäftsmodelle sowie die erforderlichen technischen Randbedingungen als auch begleitende Maßnahmen zum Datenschutz identifiziert werden.

Weiterführende Informationen bezogen auf das Forschungsprojekt OR.NET sind auf der Projektplattform zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zeit zur Eingabe abgelaufen. Bitte ergänzen Sie das CAPTCHA. Bitte ergänzen Sie das CAPTCHA. Versuchen Sie es bitte noch einmal.